Es ist schon sehr interessant, wie sehr sich das Gehör des Menschen bzw. seine HörfÀhigkeit entwickelt.

Wenn Sie im folgenden Beispiel einen unangenehm hohen Ton bei ca. 16.000 Hz hören, hören Sie aussergewöhnlich gut – Wie ein Kind bzw. wie viele Jugendliche:

Diese Töne wurden sogar schon als Abschreckung bzw. VerdrÀngung von Jugendlichen in der Schweiz verwendet.

Quelle: www.parlament.ch 

Am Beginn unseres Lebens hören wir Frequenzen zwischen 16Hz und 20.000Hz.

Gute Kopfhörer orientieren sich an diesen Grenzen des menschlichen Hörfelds. Höhere Frequenzen sind eher fĂŒr Hunde und FledermĂ€use interessant.

Im Laufe des Lebens nimmt unser Gehör natĂŒrlicherweise stetig ab. Das ist ganz normal. Falls Sie allerdings “Löcher” in ihrem Hörfeld registrieren, sollten Sie dringend einen HNO-Hals-Nasen-Ohren-Arzt aufsuchen.

Etwas systematischer können Sie ihr Gehör im nĂ€chsten Video (Quelle: Youtube) testen. Viel VergnĂŒgen.

Hier folgt ein Test von unten nach oben:

Hier können Sie ihr Gehör von oben nach unten testen: